Freiwillige Feuerwehr Gensingen
5
3
9
15
14
20
17
18
7
5
7
10
Apri 2018
Mai 2018
Juli 2018
Juni 2018
August 2018
September 2018
Oktober 2018
November 2018
Dezember 2017
Januar 2018
Februar 2018
März 2018
Kontakte Kontakte Impressum Impressum
Förderverein
Jahreshauptversammlung Förderverein Freunde der Feuerwehr Gensingen e.V. über das Berichtsjahr 2017 Förderverein der Feuerwehr hält Rückblick. Arbeit des Vorstandes wird bei Neuwahlen bestätigt.    Datum: 16.03.2018 Gut gefüllt präsentierte sich der Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses mit Mitgliedern und Ehrenmitgliedern, unter ihnen auch Bürger- meister Manfred Scherer und Ortsbürgermeister Brendel. Nach einer Begrüßung durch den Vorsitzenden Axel Pitthan wurde der Verstorbenen gedacht. Auch Siegbert Wernersbach, kürzlich verstorbener Wehrführer der Nachbareinheit Welgesheim, wurde in die Schweigeminute ein- bezogen. Anschließend ließ Schriftführer Heiko Klein in seinem Bericht das abgelaufene Jahr nochmals Revue passieren. Besonderen Raum fand hierbei die Ausrichtung des Tages der offenen Tür mit der Übergabe des neuen MZF 2 an die Einheit Gensingen. Programmpunkte wie Kinderbelustigung, Schauübung und Fahrzeugausstellung mit einem RTW der Fa. Cornelli wurden hervorgehoben. Besonderen Anklang fand das Thema „Gaffen an Einsatzstellen“ von dem sich die Gäste beeindruckt und sensibilisiert zeigten. Die Beteiligung an der Vor-Tour der Hoffnung, bei der die Aktiven mit Manpower und einer von Globus gesponserten Grillaktion unterstützten, waren eine gute Überleitung auf den Kassenbericht von Wencke Inboden. Hier fand noch mal der gespendete Erlös dieser Aktion Erwähnung, der zu Gunsten krebskranker Kinder einen tollen Beitrag zu einem Rekordergebnis der Tour der Hoffnung darstellte. Auch Investitionen in die persönliche Ausrüstung der Aktiven und die Ergänzungen der technischen Ausstattung der Einsatzgeräte und im Feuerwehrhaus durften nicht fehlen. Vor dem Hintergrund, dass im letzten Jahr 127 Einsätze zu bewältigen waren, sinnvolle Ausgaben für die Stützpunktwehr. Axel Pitthan gab noch mal einen Überblick über die Werbeaktion neuer Mitglieder für den Förderverein. Über 50 persönliche Gespräche wurden seit Start im Oktober 2016 geführt. Trotz einer bedauerlich hohen Anzahl von Sterbefälle und einiger wenige Austritte entwickelte sich die Zahl der Fördermitglieder auf 324 plus 10 Ehrenmitglieder. Eine beeindruckende Leistung und eine positive Entwicklung in einer stetig wachsenden Gemeinde. „Ein guter Trend, den es fortzuführen gilt“ gab der Vorsitzende als Marschrichtung aus . Für seine besonderen Verdienste um die Feuerwehr Gensingen und den Förderverein wurde André Bitz für die Verleihung der Ehrennadel vorgeschlagen. Markus Görgen gab einen Überblick über die Aktivitäten und es folgte die feierliche Übergabe an den Geehrten. Bitz zeigte sich sehr beeindruckt und überrascht und dankte für diese außergewöhnliche Auszeichnung. Nach der Entlastung des alten Vorstandes wurden, nach Ablauf der satzungsgemäßen Legislaturperiode von vier Jahren, Neuwahlen fällig. Nach Dankesworten an Willibald Dory, der für eine Wiederwahl nach 12-jähriger Vorstandsarbeit nicht mehr zur Verfügung stand, bestätigten die Anwesenden den Vorstand in seinen Ämtern. Erster Vorsitzender bleibt Axel Pitthan und zweiter Tim Veith. Auch Schriftführer Heiko Klein wurde wieder gewählt, ebenso Wencke Inboden als Kassenwartin. Die fünf Beisitzerämter teilen sich auf Bernd Pitthan, Markus Görgen, Marcus Krause und Joachim Eckhardt auf. Marvin Müller wurde neu in den Vorstand berufen. Nach Dankesworten für das entgegengebrachte Vertrauen stellten einige Mitglieder noch mal die gute Arbeit des Vorstandes in den vergangenen Jahren heraus. In seinen Grußworten beglückwünschte Bürgermeister Scherer die Gewählten und dankte für die Arbeit im vergangen Jahr. Er zeigte sich beeindruckt von den Ergebnissen der Mitgliederwerbung und unterstrich die besondere Bedeutung der Fördervereine für die Arbeit der Feuer- wehren in der Verbandsgemeinde. Nach einer Darstellung der Bau- und Investitionstätigkeiten der VG, wobei er die geplante Beschaffung eines Vorrausrüstwagens VRW für die Einheit Gensingen unterstrich, schloss sich Ortsbürgermeister Brendel den Dankesworten an. Er stellte die geplanten Entwicklungsprogramme der Gemeinde vor und gab einen positiven Ausblick auf die Aktivitäten zum 1250-jähligen Jubiläum Gensingens. Einige mit Beteiligung der Feuerwehr fanden noch mal Erwähnung in den Schlussworten des Vorsitzenden. Er bat um besondere Unterstützung der Aktiven bei der Meile der Sicherheit, dem Tag der offenen Vereine und beim Jubiläumsumzug am Kerbesonntag.